Sie sind hier: Aktuelles » 

Spenden

Helfen Sie zu helfen!

Wir suchen Sie!
Aktuelle Stellenangebote.

Erlebnisreiche Tage im Schwarzwald

Betreutes Reisen mit dem DRK-Kreisverband Rhein-Hunsrück

Geselligkeit und ein kurzweiliges Programm bot eine Betreute Reise in den Schwarzwald.


Der DRK-Kreisverband Rhein-Hunsrück bietet mit dem Betreuten Reisen älteren Menschen Hilfe, Sicherheit und Geborgenheit auf erlebnisreichen Reisen. Jüngstes Beispiel ist eine fünftägige und äußerst abwechslungsreiche Busreise in den Schwarzwald. Der Fahrdienst des Deutschen Roten Kreuzes holte einige Reisende samt Gepäck von zu Hause ab und brachte sie zu den Abfahrtstellen, wo der komfortable Reisebus und das qualifizierte ehrenamtliche Betreuerteam schon auf sie warteten.

Die Teilnehmer genossen die Fahrt und die schöne Landschaft während der entspannten Fahrt. Ziel war das „Schwarzwald Hotel Silberkönig“ in Gutach im Breisgau. Nachdem die Zimmer bezogen waren, nahmen die 20 Teilnehmer und ihre drei Betreuer das erste gemeinsame Abendessen ein. Am nächsten Tag ging es zu den bekannten Triberger Wasserfällen. Nach diesem imposanten Naturschauspiel stand ein Besuch des Freilichtmuseums Vogtsbauernhof in Gutach auf dem Programm. Bei einer Führung erfuhren die Gäste aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis, wie die Menschen im Schwarzwald in den vergangenen vier Jahrhunderten lebten und arbeiteten.

Eine Fahrt zum Titisee durfte nicht fehlen, dorthin ging es tags darauf. Und, so hoben die Betreuer lobend hervor, die Wege durch Titisee-Neustadt, zum See und zu den Restaurants waren gut zu Fuß und mit Rollatoren zu bewältigen. Freiburg im Breisgau hieß das Ziel am folgenden Tag. Die geschichtsträchtige und zugleich moderne Stadt zog die Besucher in ihren Bann. Nach einem gemeinsamen Rundgang blieb noch Zeit zum Bummeln in den lebendigen Straßen und Gassen. Nicht nur die "Bächle" bleiben den Teilnehmern in Erinnerung.

Am fünften Tag der Reise hieß es schon wieder Abschied nehmen. Im Gepäck hatten die Senioren viele interessante Eindrücke und Erlebnisse. Die Heimreise nutzte man zu einem Abstecher in Speyer mit seinem Dom.

Nähere Auskünfte zum Betreuten Reisen erteilt die Sozialstation des DRK, Telefon 06761-905090.

6. Mai 2017 08:10 Uhr. Alter: 142 Tage