Sie sind hier: Angebote / Senioren / Pflegestützpunkt

Spenden

Helfen Sie zu helfen!

Ansprechpartner

Petra Mustermann

Frau Simone Knichel
Hr. Albrecht Neumüller
Frau Regina Justus

Tel: 06761 96 50 877

Poststraße 2
55469 Simmern

Suchen Sie Angebote in anderen Städten und Orten?
Die Postleitzahlsuche hilft Ihnen weiter.

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Pflegestützpunkt - mit uns finden Sie sich zurecht!

Sie haben Fragen rund um das Thema Pflege?

Wir - Deutsches Rotes Kreuz und eine Mitarbeiterin der Kranken- und Pflegekassen -  beraten Sie im Pflegestützpunkt Simmern. Neutral, unverbindlich, kostenlos.

Was wir für Sie tun können:

Foto: Im Beratungsgespräch mit der DRK-Beraterin
Foto: Agentur Heuer

Wir informieren Pflege-bedürftige und deren Angehörige über lokale Versorgungsangebote wie Pflegeheime und ambulante Dienste.

Wir unterstützenSie bei der Erstellung eines persönlichen Hilfeplans und bei der Antragstellung auf Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung.

Auch beraten wir über Zuschüsse der Pflegekasse, wenn sie eine Wohnung altengerecht umbauen möchten oder Hilfsmittel benötigen.

Auf Wunsch übernehmen wir die Koordination des gesamten Leistungsgeschehen für Pflegebedürftige. Nach Absprache sind auch Hausbesuche möglich.

Unsere aktuellen Projekte

"Im Alter zuhause leben"

Gemeinsam mit dem Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Simmern, der Kreisverwaltung des Rhein-Hunsrück-Kreises und den 32 Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Simmern begleitet der Pflegestützpunkt diese Maßnahme und organisiert regelmäßige Treffen und Schulungen. Die Seniorenbeauftragte sind Ansprechpartner für die Belange älterer Menschen in den Ortsgemeinden.

"Besuchsdienst"

Ehrenamtlich Mitarbeitende besuchen ältere Menschen, gehen mit Ihnen spazieren, spielen etwas oder sind einfach nur da, um einmal nach dem Rechten zu schauen. Dieser Besuchsdienst erfolgt in Kooperation mit der Caritas und dem Seniorenbeirat Simmern. Das DRK ist Träger der Maßnahme. Der Pflegestützpunkt begleitet die Ehrenamtlichen und organisiert regelmäßige Treffen und Schulungen.

"Helferkreis"

Geschulte Helfer und Helferinnen zur Betreuung demenzkranker Menschen entlasten pflegende Angehörige, um an Demenz erkrankten Menschen einen möglichst langen Verbleib im privaten Haushalt zu ermöglichen. Pflegekassen erstatten im Rahmen der „Besonderen Betreuungs-leistungen“ nach § 45 SGB XI diese Betreuung mit bis zu 200 € / Monat. Wir koordinieren das Projekt und helfen bei der Antragstellung.